Schorndorf: AfD räumt Keller leer!

Seit einigen Monaten betreuen der Schorndorfer Stadtrat und Vorsitzende der AfD-Fraktion im Gemeinderat Schorndorf, Lars Haise, und der Landtagskandidat Stephan Schwarz eine alleinstehende Rentnerin in der Daimlerstadt.

„Frau Eberle ist eine Wucht! Sie zog allein ihre Kinder groß, lebte in ihrer Erwerbszeit nicht einen Tag von der Stütze und fällt in ihrem verdienten Ruhestand dennoch durchs soziale Netz. Mit ihrer kargen Rente lebt sie, gemeinsam mit ihren Katzen, in einer von Schimmel befallenen Wohnung. Sie wurde außerdem von ihrem Vermieter gekündigt und sucht jetzt in und um Schorndorf nach einer neuen Bleibe. Da haben wir im Wahlkampfteam beschlossen, einfach anzupacken“, erklärt Stephan Schwarz, Landtagskandidat der Alternative für Deutschland (AfD) im Wahlkreis Schorndorf und schleppt dabei mit einem Helfer ein Sofa aus dem Keller.

Damit Frau Eberle sich voll und ganz auf die Wohnungssuche und den hoffentlich sehr bald stattfindenden Umzug konzentrieren könne, habe Stephan Schwarz zusammen mit Lars Haise und weiteren ehrenamtlichen Helfern der AfD kräftig angepackt. Zumindest um den Sperrmüll werde sich Frau Eberle erstmal keine Sorgen mehr machen müssen. Man wolle auch weiterhin „das Schicksal dieser tapferen Frau“ begleiten, die sich durch nichts umwerfen lasse.

Mit der Stadt Schorndorf stehen Lars Haise und Stephan Schwarz im Austausch, um eine Wohnung für Frau Eberle zu finden. Stephan Schwarz und Lars Haise sind froh über die Gespräche mit der Stadt. „Die konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt läuft“, stellt Haise fest. Frau Eberle jedenfalls ist dankbar: „Ich bin froh, dass das so unkompliziert und schnell geklappt hat!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.