Karlsstift Schorndorf: Standort erhalten!

(Schorndorf, 20.07.2021) Der Standort des Karlsstift in der Burgstraße muss erhalten bleiben. Zu diesem Schluss kommt auch die AfD-Fraktion im Gemeinderat Schorndorf. Hierzu hält der Vorsitzende, Lars Haise, fest: „Der Standort des Karlsstifts ist ideal. Dieser ermöglicht es Pflegebedürftigen durch seine Nähe zur Innenstadt weiterhin Anteil an der Gesellschaft zu haben. Die zentrale Lage garantiert außerdem eine gute Erreichbarkeit für Angehörige mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Stadt muss daher alles tun, um den Standort zu erhalten!“

Neben dem Karlsstift ermöglicht nur noch der Marienstift eine innenstadtnahe Versorgung von Pflegebedürftigen. „Es kann nicht sein, dass der Erhalt des Standorts an einer Finanzierungslücke von rund 4,3 Millionen Euro zu scheitern droht“, so der 32-jährige AfD-Politiker weiter. „Die Verwaltung und der Gemeinderat sind nun gefordert, eine adäquate Lösung zu finden. Wir investieren jedes Jahr Millionenbeträge in Kinder und Jugendliche. Von den Kosten mehr oder weniger gelungener Integrationsbemühungen bei sogenannten Flüchtlingen ganz zu schweigen. Dabei dürfen wir allerdings den wachsenden Anteil von älteren Mitbürgern nicht aus dem Blick verlieren. Ihnen verdanken wir unseren Wohlstand von heute. Sie haben also genauso unsere volle Aufmerksamkeit verdient“, ergänzt Stadtrat Ulrich Bußler.

Welche Rolle die Stadt bei dem Erhalt des Standorts einnimmt, muss nun in den nächsten Wochen und Monaten geklärt werden. „Alle denkbaren Varianten müssen so schnell wie möglich auf den Tisch und im Gemeinderat beraten werden“, schließt der Fraktionsvorsitzende Lars Haise ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.