AfD Rems-Murr ruft SPD zur Mäßigung in Afghanistan-Debatte auf

(Korb, 23.08.2021) Der stellvertretende Vorsitzende der AfD Rems-Murr, Lars Haise, ruft insbesondere die SPD im Landkreis zur Mäßigung in der Afghanistan-Debatte auf: „Die SPD Leutenbach fordert bereits die freiwillige Aufnahme von Flüchtlingen, als Ortskräfte bezeichnet, aus Afghanistan. Dem ist entschieden eine Absage zu erteilen. Klar ist, dass wir denen helfen müssen, die der Bundeswehr in besonderer Weise zugearbeitet haben. Wer das genau ist, ist im Einzelfall vor Ort und nicht erst in Deutschland zu prüfen. Der Begriff Ortskraft wird zwischenzeitlich von den Regierungsparteien in Berlin so verwässert, dass mittlerweile nicht mehr nur von Afghanen die Rede sein kann, die den Streitkräften während dem 20-jährigen Einsatz am Hindukusch geholfen haben.“

Die AfD verfolgt vielmehr den Grundsatz den Menschen, die jetzt vor der Taliban fliehen, vor Ort in den Nachbarregionen zu helfen. „Mit dem Geld, für das in Deutschland ein sogenannter Flüchtling versorgt wird, kann man heimatnah viel mehr Menschen helfen. Das ist nicht nur viel effizienter, sondern auch klimafreundlicher, wenn die Menschen nicht erst mehrere Tausend Kilometer mit dem Flugzeug nach Deutschland verbracht werden müssen“, so der 32-jährige Schorndorfer weiter.

Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist auch der Umstand, dass die Taliban die Gefängnisse in Afghanistan geöffnet haben und sich unter den Menschen am Flughafen Kabul auch Terroristen und Schwerkriminelle befinden könnten. „Oder auch bereits aus Deutschland abgeschobene Straftäter, wie dies in einem Fall, bei dem sich ein solcher Krimineller in einen Evakuierungsflieger schleichen konnte, bereits nachgewiesen wurde“, erklärt Haise.

Abschließend unterstreicht auch der Backnanger AfD-Landtagsabgeordnete Daniel Lindenschmid, dass sich chaotische Zustände wie zuletzt bei der illegalen Grenzöffnung 2015 nicht wiederholen dürfen: „Ein zweites 2015 schaffen wir nicht. Die Probleme von damals sind heute immer noch nicht gelöst, von einem Mangel an Wohnraum ganz zu schweigen, unter dessen Eindruck auch oft unsere eigenen Bürger abgehängt werden und eine nicht hinnehmbare soziale Konkurrenz am Wohnungsmarkt entsteht.“

Verweise:

SPD Leutenbach fordert: Leutenbach soll afghanische Ortskräfte aufnehmen
https://www.spd-leutenbach.de/meldungen/spd-ortsverein-fordert-leutenbach-soll-afghanische-ortskraefte-aufnehmen/

Abgeschobener Straftäter im Flughafenchaos in Evakuierungsflieger gelangt (Welt.de, 22.08.2021)
https://www.welt.de/politik/deutschland/article233279129/Afghanistan-Im-Flughafenchaos-abgeschobener-Straftaeter-in-Evakuierungsflieger-gelangt.html

Offene afghanische Gefängnisse: Tausende Terroristen sind auf freiem Fuß (n-tv.de, 18.08.2021)
https://www.n-tv.de/politik/In-Afghanistan-sind-nach-dem-Sieg-der-Taliban-Tausende-Terroristen-auf-freiem-Fuss-article22749143.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.