Ulrich Bußler verlässt Fachrat für Integration / Lars Haise übernimmt

Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Gemeinderat Schorndorf, Ulrich Bußler, hat gegenüber der Verwaltung die Niederlegung seines Mandats als Fachrat für Integration erklärt. Begründet hat er diesen Schritt mit der einseitigen Ausrichtung der Fachratsarbeit, die im Wesentlichen zum Ziel hat, die Migration in jedweder Hinsicht zu fördern. „Die AfD-Fraktion hatte der Bildung dieses Fachrates allerdings nur unter der Voraussetzung zugestimmt, dass dieses Gremium auch ein offenes Forum dafür ist, das die Probleme der Migration und Integration angemessen thematisiert“, so Ulrich Bußler.

Ulrich Bußler verlässt Fachrat für Integration / Lars Haise übernimmt weiterlesen

Kinderreiche Familien entlasten: Lars Haise verteidigt AfD-Antrag zu Kita-Gebühren in Schorndorf

(Schorndorf, 29.09.2021) Kinderreiche Familien sollen auch in Zukunft ab dem vierten Kind eine spürbare Entlastung durch eine Befreiung von der Kita-Gebühr erhalten. Das bekräftigt vor der Gemeinderatssitzung am 30.09.2021 noch einmal der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Gemeinderat Schorndorf, Lars Haise: „Wir haben wenig Verständnis für die soziale Kälte diesen Familien gegenüber, die von der Sitzung des Verwaltungs- und Sozialausschusses ausging. Dennoch geben wir die Hoffnung nicht auf, dass der öffentliche Druck der letzten Tage noch einmal unsere Position deutlich unterstreicht: Gebührenfreiheit ab dem vierten Kind. Dauerhaft!“

Kinderreiche Familien entlasten: Lars Haise verteidigt AfD-Antrag zu Kita-Gebühren in Schorndorf weiterlesen

Farbanschlag und Sachbeschädigungen gegen die Geschäftsstelle der AfD Rems-Murr

(Korb, 26.09.2021) In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben Straftäter aus dem vermutlich linksextremen Spektrum der sogenannten „Antifa“ einen Farbanschlag und Sachbeschädigungen gegen die Geschäftsstelle der AfD Rems-Murr in Korb verübt. Der Briefkasten wurde mit Bauschaum und Farbe gefüllt, die auch in das Treppenhaus des Wohn- und Geschäftshauses ausgetreten ist. Zusätzlich manipulierten die Straftäter das Schloß an der Eingangstür, sodass im Notfall weder Feuerwehr noch Rettungsdienst ungehindert Zugang zum Gebäude bekommen hätten.

Farbanschlag und Sachbeschädigungen gegen die Geschäftsstelle der AfD Rems-Murr weiterlesen

Ulrich Bußler neuer Stellvertretender Vorsitzender der AfD-Fraktion

Bei einer Sitzung der AfD-Fraktion im Gemeinderat Schorndorf am 09.09.2021 wurde ein Teil des Fraktionsvorstands neugewählt. Rechtsanwalt Ulrich Bußler übernimmt künftig die Position des Stellvertretenden Vorsitzenden, nachdem der Unternehmer Franz Laslo diese aus beruflichen Gründen zurückgegeben hat.

Ulrich Bußler neuer Stellvertretender Vorsitzender der AfD-Fraktion weiterlesen

AfD Rems-Murr ruft SPD zur Mäßigung in Afghanistan-Debatte auf

(Korb, 23.08.2021) Der stellvertretende Vorsitzende der AfD Rems-Murr, Lars Haise, ruft insbesondere die SPD im Landkreis zur Mäßigung in der Afghanistan-Debatte auf: „Die SPD Leutenbach fordert bereits die freiwillige Aufnahme von Flüchtlingen, als Ortskräfte bezeichnet, aus Afghanistan. Dem ist entschieden eine Absage zu erteilen. Klar ist, dass wir denen helfen müssen, die der Bundeswehr in besonderer Weise zugearbeitet haben. Wer das genau ist, ist im Einzelfall vor Ort und nicht erst in Deutschland zu prüfen. Der Begriff Ortskraft wird zwischenzeitlich von den Regierungsparteien in Berlin so verwässert, dass mittlerweile nicht mehr nur von Afghanen die Rede sein kann, die den Streitkräften während dem 20-jährigen Einsatz am Hindukusch geholfen haben.“

AfD Rems-Murr ruft SPD zur Mäßigung in Afghanistan-Debatte auf weiterlesen

Schorndorf: AfD-Fraktion sieht wenig finanziellen Spielraum für „Leuchtturmprojekte“ in dieser Dekade

(Schorndorf, 17.08.2021) Der Blick auf die Stadtfinanzen erfüllt die Stadträte der AfD-Fraktion im Gemeinderat Schorndorf mit großer Sorge. Nachdem die Fraktion letzte Woche auf ihrer Facebook-Seite erste Zahlen zur Pro-Kopf-Verschuldung visuell aufgegriffen hat, konnte man auch in der Tageszeitung darüber lesen. Insbesondere der Schuldenstand habe sich unter Oberbürgermeister Matthias Klopfer (SPD) in den Jahren zwischen 2016 und 2020 besonders negativ entwickelt, resümiert der Vorsitzende Lars Haise: „Die Auswertung der Schuldenstände beim Statistischen Landesamt Baden-Württemberg für diesen Zeitraum offenbart eine lasche Haushaltspolitik. Für die ist Oberbürgermeister Klopfer freilich nicht allein verantwortlich. Auch die Fraktionen der Altparteien müssen sich hier an ihre Nase fassen, die diese Millionenschulden in all den Jahren mit durchgewinkt haben.“

Schorndorf: AfD-Fraktion sieht wenig finanziellen Spielraum für „Leuchtturmprojekte“ in dieser Dekade weiterlesen

Wenige Tage nach Plakatieraktion: Rund 50 Prozent der Standorte in Schorndorf zerstört

(Korb, 15.08.2021) Die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes hat begonnen und auch die Alternative für Deutschland (AfD) im Rems-Murr-Kreis beginnt sukzessive mit der Plakatierung in den Gemeinden. So auch in Schorndorf.

Wenige Tage nach Plakatieraktion: Rund 50 Prozent der Standorte in Schorndorf zerstört weiterlesen

15 Jahre Oberbürgermeister Matthias Klopfer: Was hat es gebracht?


Vor kurzem erst haben wir unseren Standpunkt, den Neubau der Stadtbücherei am Archivplatz abzusagen und den bestehenden Standort am Stadtpark zu modernisieren, damit begründet, dass Schorndorf schon genügend Schulden hat. Die beiden Schaubilder zeigen die Dramatik, in der die städtischen Finanzen stecken.

Das erste Schaubild zeigt den Vergleich der Pro-Kopf-Verschuldung, also die Schulden je Einwohner, in der Daimlerstadt zwischen 2006 und 2020. Innerhalb von 15 Jahren wurde diese etwas mehr als verfünffacht!
Das zweite Schaubild zeigt den Vergleich der Pro-Kopf-Verschuldung per 31.12.2020 mit anderen Städten im Rems-Murr-Kreis. Diese ist nirgendwo sonst auch nur annähernd so hoch wie bei uns!


In beiden Fällen lagen uns Daten des Statistischen Landesamtes vor.

Als Alternative für Deutschland setzen wir uns auch im Schorndorfer Gemeinderat für eine solide Haushaltspolitik ein. Damit auch künftige Generationen Spielraum zum Handeln haben!

Unsere Quellen

2006:
https://www.statistischebibliothek.de/mir/servlets/MCRFileNodeServlet/BWHeft_derivate_00001276/3927_06001.pdf;jsessionid=E7393788A973542E331264162F09541E

2020:
https://www.statistik-bw.de/FinSteuern/Schulden/SC-GE-EB.jsp

Neubau Stadtbücherei: AfD plädiert weiterhin für Absage und Erhalt des bestehenden Standorts

(Schorndorf, 11.08.2021) Der noch amtierende Oberbürgermeister der Stadt Schorndorf, Matthias Klopfer (SPD), hat vor kurzem angekündigt, den Neubau der Stadtbücherei am Archivplatz in der Oktober-Sitzung des Gemeinderates besiegeln zu wollen, gemeinsam mit der Einbringung seines letzten Haushaltsentwurfs für die Daimlerstadt. Die Fraktion der Alternative für Deutschland (AfD) im Gemeinderat Schorndorf war schon immer für die Absage des Neubaus und bekräftigt auch weiterhin das Ziel, den bestehenden Standort am Stadtpark zu erhalten und einer zeitgemäßen Modernisierung zu unterziehen.

Neubau Stadtbücherei: AfD plädiert weiterhin für Absage und Erhalt des bestehenden Standorts weiterlesen

Lars Haise zur OB-Wahl von Matthias Klopfer in Esslingen: „Gut für Schorndorf. Schlecht für Esslingen.“

(Schorndorf, 25.07.2021) Bei der Stichwahl zur Wahl des Oberbürgermeisters in Esslingen hat sich Matthias Klopfer (SPD) mit einer hauchdünnen einfachen Mehrheit (49,49 Prozent) gegen seinen Mitbewerber Daniel Töpfer (CDU, 48,12 Prozent) durchgesetzt. Zum Wahlausgang kommentiert der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Gemeinderat Schorndorf, Lars Haise: „Der Ausgang der heutigen Stichwahl ist gut für Schorndorf, aber schlecht für Esslingen. Ich gratuliere Matthias Klopfer zu seinem knappen Sieg. Damit ist der Weg frei für einen Neuanfang, von dem wir uns vor allem erhoffen, dass wieder mehr Sachlichkeit und Ruhe in den Gemeinderat einkehrt, für dessen tiefe Gräben vor allem der amtierende Oberbürgermeister seit der Konstituierung im Sommer 2019 Verantwortung trägt.“

Lars Haise zur OB-Wahl von Matthias Klopfer in Esslingen: „Gut für Schorndorf. Schlecht für Esslingen.“ weiterlesen