Was die Schorndorfer Innenstadt braucht sind offene Läden und stattfindender Kulturbetrieb!

(Schorndorf, 12.02.2021) Der Stadtverband und die Fraktion der CDU Schorndorf fordern in einer Pressemitteilung die Stützung von Handel, Kultur und Gastronomie in der Innenstadt. Womit sich die Christdemokraten in der Daimlerstadt als Retter in der Not positionieren wollten, kassiert in den Sozialen Medien auf Facebook [1] lediglich das, was es verdient: Einen ‚Shitstorm‘ an erzürnten Kommentaren, die lediglich das an Emotionalität wiedergeben, was sich seit nunmehr einem Jahr bei vielen Betroffenen des Lockdowns aufstaut, resümiert der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Gemeinderat Schorndorf, Lars Haise, den misslungenen, wohl eher auf den Landtagswahlkampf gezielten Versuch, nun endlich doch etwas für die Unternehmer in der Innenstadt zu tun.

Was die Schorndorfer Innenstadt braucht sind offene Läden und stattfindender Kulturbetrieb! weiterlesen

Wieder linksextreme Gewalt in Schorndorf: AfD wirft SPD Mitverantwortung vor

(Schorndorf, 31.10.2020) Die Alternative für Deutschland (AfD) reagiert mit scharfer Kritik auf die großflächige Farbattacke von Linksextremisten auf das Schorndorfer Restaurant „Remstalstuben“, über den die sogenannte Antifa auch in ihrem Netzwerk „Indymedia“ triumphiert [1], und weist der Schorndorfer SPD eine Mitverantwortung zu.

Wieder linksextreme Gewalt in Schorndorf: AfD wirft SPD Mitverantwortung vor weiterlesen